Management für soziale Widerstandsfähigkeit

Philippinen. Foto © TNC
eine Küstengemeinde

Um die Widerstandsfähigkeit der Küstengemeinden zu stärken, müssen Sie wissen, wie sie mit der Meeresumwelt interagieren und wie sie mit sozialen, politischen, ökologischen und wirtschaftlichen Veränderungen umgehen und sich an diese anpassen. Foto © Shara Kilarski, Koh Lanta, Thailand

Zunehmend zielt das Management von Korallenriffen darauf ab, nicht nur die Biodiversität zu schützen, sondern auch die Bereitstellung von Ökosystem-Dienstleistungen für die Gesellschaft. Viele Managemententscheidungen beinhalten jedoch Kompromisse, entweder zwischen ökologischen und sozialen Zielen oder zwischen verschiedenen sozialen Werten oder Sektoren. Das Verständnis der Auswirkungen verschiedener Optionen auf die von Riffen abhängigen Gemeinden und Branchen ist zu einem wichtigen Ziel für Riffmanager geworden.

Soziale Belastbarkeit ref bietet ein nützliches Konzept, um Riff-Managern dabei zu helfen, die Fähigkeit einer Gemeinde oder eines Sektors zu verstehen, mit Veränderungen des Ökosystems des Korallenriff-Ökosystems umzugehen und sich an diese anzupassen, oder Änderungen in den Regeln, die für ihre Interaktion mit dem Riff maßgeblich sind. In einigen Fällen arbeiten Manager eng mit Riffbenutzern zusammen, um ihre Widerstandsfähigkeit als Grundlage für Managementergebnisse zu schaffen, die die Erreichung der Ziele zum Schutz der Biodiversität erreichen und gleichzeitig die sozialen Auswirkungen minimieren (oder den sozialen Nutzen maximieren).

Fischer mit Netz

Die Identifizierung von Strategien zur Stärkung der Resilienz erfordert eine Bewertung der sozialen Situation und der Ressourcenabhängigkeit von Gemeinschaften. Foto © Joshua Cinner ARC-Kompetenzzentrum / Marine Photobank

Manager können die folgenden Schritte als hilfreich erweisen, wenn Sie mit Communities zusammenarbeiten, um die soziale Belastbarkeit zu verstehen und zu unterstützen: ref

  • Identifizieren Sie Gemeinden und Sektoren, die auf Waren und Dienstleistungen von Korallenriffen angewiesen sind, sowie diejenigen, die Auswirkungen auf das Ökosystem der Korallenriffe haben
  • Charakterisieren Sie die Art und Stärke der Abhängigkeiten vom Korallenriffsystem
  • Beurteilen Sie die Auswirkungen vorhergesagter Ökosystem- und institutioneller Veränderungen (Vorschriften, Richtlinien usw.) für abhängige Gemeinschaften und Sektoren
  • Untersuchen Sie Anpassungsoptionen
  • Identifizieren Sie Strategien, die gleichzeitig soziale und ökologische Belastbarkeit aufbauen können
  • Unterstützung der Bemühungen um den Aufbau von Anpassungsfähigkeit

Manager von Korallenriffen können von Partnerschaften mit Sozialwissenschaftlern bei der Gestaltung und Durchführung von Programmen für die soziale Resilienz profitieren. Eine Vertrautheit mit soziale Widerstandsfähigkeit und zugehörige Tools können Managern dabei helfen, soziale Aspekte in Managementprogramme zu integrieren.

Eine Reihe von Ressourcen steht zur Verfügung, um die Bemühungen um den Aufbau sozialer Belastbarkeit zu lenken. Dazu gehören Instrumente zur Bewertung und Überwachung sozialer Bedingungen, wie z SocMon, ref SCHLITTEN,ref Ressourcen zum Verständnis der sozialen Belastbarkeit und zur Bewertung der Anfälligkeit, ref und Anleitungen zum Erkunden von Anpassungsoptionen. ref

Res­sour­cen

Universität Basel - Soziale Widerstandsfähigkeit

Bewertung und Bewältigung der Resilienz in sozialökologischen Systemen (pdf, 2M)

Wie widerstandsfähig ist Ihre Küstengemeinschaft? (pdf, 3.7M)

Ein Rahmen für die soziale Anpassung an den Klimawandel (pdf, 2.2M)

Coral Gardens als Antwort auf die Nachhaltigkeitsherausforderung der Korallenkalk-Fallstudie