Co-Management-Ansätze

Korallenriff-Restaurierungsprojekt im Curieuse Marine National Park auf Curieuse Island, Seychellen. Foto © Jason Houston

Über 400-Dörfer in Fidschi haben mit Unterstützung des Fiji-Netzwerks für lokal verwaltete Meeresgebiete lokal verwaltete Meeresgebiete eingerichtet. Foto © Joau Paulo Krajewski

Co-Management ist ein Ansatz für die Verwaltung der Meeresressourcen, bei dem die Regierungen und die lokalen Gemeinschaften Verantwortung und Befugnisse teilen. Dies kann auch NRO und Forschungseinrichtungen einschließen.

Lokal verwaltete Meeresgebiete (LMMAs) und Vereinbarungen zum Schutz der Meere sind zwei Ansätze für das Meeresmanagement, die Aspekte des Co-Managements beinhalten, wie etwa die Beteiligung von Gemeinden und / oder lokalen Regierungen an der Entscheidungsfindung und Umsetzung.

Lesen Sie mehr über lokal verwaltete Meeresgebiete und Vereinbarungen zum Schutz des Meeres in den folgenden Abschnitten.